Story

Bar_Schilling_Theke_2

Der letzte Schilling ist ein (post)moderner Film Noir, in dem der Detektiv Fred Schilling nach dem verschwundenen Politiker Max Behrens sucht und dabei seine eigene, düstere Vergangenheit ausgräbt. Er ist ein Rastloser auf der Suche nach Geborgenheit in der sich wandelnden Stadt Düsseldorf. Mit dem Verschwinden des Politikers treten auch einige große Bauvorhaben in der Stadt in den Fokus der Ermittlungen und Schilling findet sich bald in den Tiefen der U-Bahn Tunnel wieder. Und plötzlich lodert wieder ein Feuer in ihm.

Bar_Totale

Der Film erzählt von einem individuellen Lebensgefühl des städtischen Lebens heutzutage. Der Film spielt in Düsseldorf und erzählt eine universelle Geschichte, die überall verstanden wird.

Das Drehbuch wurde bereits von der Filmstiftung NRW gefördert.

FS_Logo_2zeilig_orange